Schulelternbeirat (SEB)

Aufgaben des SEB laut Erlass vom 27. Oktober 1971 (NBl. KM Schl.-H. S 378) sind:

  1. das Vertrauen zwischen Schule und Elternhaus zu festigen und zu vertiefen.
  2. das Interesse und die Verantwortung der Eltern für die Aufgaben der Erziehung zu wahren und zu pflegen.
  3. den Eltern Gelegenheit zur Information und Aussprache zu geben
  4. Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten und der Schule zu unterbreiten.
  5. das Verständnis der Öffentlichkeit für Erziehung und Unterricht in der Schule zu stärken.

Der Vorstand

Der am 4. Oktober 2016 für zwei Jahre gewählte Schulelternbeirat setzt sich aus 5 Mitgliedern zusammen. Den Vorstand bilden

Vorsitzende: Kristina Breindl (6a)

1. Stellvertreter: Bernd Dittrich (7b)

2. Stellvertreterin: Stephanie Peper (1b)

3. Stellvertreterin: Annika Schütze (2a)

4. Stellvertreterin: Susanne Stephan (9b)

Wir laden Sie zu einer konstruktiven Mitarbeit an unserer Schule ein und möchten Sie ermuntern, sich ein eigenes Bild über unsere Schule zu machen. Bringen Sie Ihre Ideen und Impulse bei uns ein! Gerne helfen wir Ihnen dabei. Nähere Infos hier:

Auf der Schulhomepage: www.lms-kiel.de

Kontakt Schulelternbeirat: 

Setzen Sie sich gerne über das Schulsekretariat mit uns in Verbindung. Die Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule ist für die Zukunft der Schülerinnen und Schüler außerordentlich wichtig.

Wir wünschen uns...

- eine Schule, in der man sich wohl fühlt, die Begabungen fördert und zu Leistung anspornt, die aber auch Hilfen bereitstellt.

- Hilfen für Schwächere und Verantwortungsbewusstsein für die Gemeinschaft. Diese Solidarität kann man lernen.

- eine Schule, in der Eltern, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler miteinander arbeiten, gemeinsam Schule gestalten und Verantwortung tragen.

 

Dies können wir ohne die vertrauensvolle Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen Elternhaus und Schule nicht erreichen. Ein solches engagiertes Miteinander lässt sich weder durch Schulgesetz noch Schulordnung verordnen, es muss wachsen und sich in der Schule „Hand in Hand“ entwickeln.

Also: Ein herzliches Willkommen an Sie, liebe Eltern!

Ihr Schulelternbeirat