Auftakt zum Weltkindertag 2017 - Die LMS war dabei!

Stadtpräsident Herr Tovar eröffnet in Anwesenheit unseres Chefs, Herrn Landt-Hayen, buntes Fest Rund um die Kinderrechte

Die beeindruckende Leiter - 16 Meter!

In Zeiten, in denen Kinder in vielen Ländern unserer Welt immer noch ausgebeutet und misshandelt werden, fand am 20.09.17 unter dem Motto "Kindern eine Stimme geben" die Eröffnungszeremonie des Weltkindertages statt. In Anwesenheit unseres Schulleiters, Herrn Landt-Hayen, eröffnete Stadtpräsident Tovar ein buntes Fest für die ganze Familie. Bei Musik und kindgerechten Aktionen wie Schminken und Brezelbeißen stand von 15 bis 18 Uhr das Thema "Kinderrechte" im Fokus. 

Im Rahmen eines Projektes, das mit Unterstützung der UNICEF-Hochschulgruppe und des „Kieler Netzwerk gegen Kinderarmut“ durchgeführt wurde, bastelten 6 Klassen der LMS eine Leiter; auf jeder Stufe wurde ein Wunsch oder ein Kinderrecht formuliert. Diese Leiter wurde schließlich 16 Meter lang! Am Mittwoch, während der Feierlichkeiten zum Weltkindertag, wurde diese  Leiter mit einer riesigen Hebebühne zum Himmel empor gehoben. Ein Zeichen der Lilli-Martius-Schule für die Rechte der Kinder in der ganzen Welt! Wir danken insbesondere Frau Anke Thomsen vom „Kieler Netzwerk gegen Kinderarmut" für die großartige Unterstützung des Projekts.

Das etwas verregnete Wetter tat der guten Stimmung keinen Abbruch. "Ein würdiger und fröhlicher Auftakt für ein sehr bedeutendes Thema, das unser aller Interesse verdient", fasste Herr Landt-Hayen den Nachmittag zusammen

Gut zu wissen: Der erste Weltkindertag wurde bereits vor 60 Jahren gefeiert. Heute sind 145 Länder dabei, in Deutschland feiern 400 Städte und Gemeinden diesen wichtigen Tag.

Die beeindruckende Leiter - 16 Meter!

Anke Thomsen vom „Kieler Netzwerk gegen Kinderarmut"

Unsere LMS-Kollegin N. Toprak